Angebote zu "Company" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Small Foot 1555 Holzeisenbahn Zug Speedy
21,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Wunderschön bunt lackiert ist diese Eisenbahn aus Holz zum Nachziehen Die drei Anhänger haben drei Zylinder, zwei Steckwürfel und sechs Plättchen zur Schulung der Motorik und Formerkennung geladen Material: Holz, Hersteller: small foot company (HANDY)

Anbieter: Shopping24
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Marx meets Wilson
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer die Eisenbahn mag, wer Karl Marx kennt und wer Nürnberg und Fürth liebt, der sollte dieses Buch unbedingt lesen oder an Freunde verschenken! Zum Inhalt: Hermann Glaser: Zu diesem Buch. Johann Schrenk: Karl Marx, Die Vita. Jürgen Franzke: Die Ludwigs-Bahn, Deutschlands erste Eisenbahn, Warum Nürnberg? Wie die erste deutsche Eisenbahn in die alte Reichstadt kam, Der Adler, eine Lokomotive aus England, Die Stephenson Railway Company, Der Bau der Adlerstrecke, William Wilson, der erste deutsche Lokführer, ein Engländer, Die Spaethsche Fabrik, Der Ludwigsbahnhof am Plärrer, Der zweite Ludwigsbahnhof, Die Ludwigsbahn bis 1922, Die Wiedergeburt des Adlers 1935. Regine Franzke: Die Strecke des Adlers - Zur Geschichte der Fürther Straße. Karl Marx und Friedrich Engels: Statistische Betrachtungen über das Eisenbahnwesen, Die Eisenbahn, das begehrliche Objekt der Spekulation, Fixes Kapital und zirkulierendes Kapital. Johann Wolfgang von Goethe im Gespräch mit Johann Peter Eckermann. Hermann Glaser: Marx meets Wilson. Eine historische Fantasie. Hendrik Bebber im Gespräch mit Basil Bollocks Universität Oxford

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Marx meets Wilson
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer die Eisenbahn mag, wer Karl Marx kennt und wer Nürnberg und Fürth liebt, der sollte dieses Buch unbedingt lesen oder an Freunde verschenken! Zum Inhalt: Hermann Glaser: Zu diesem Buch. Johann Schrenk: Karl Marx, Die Vita. Jürgen Franzke: Die Ludwigs-Bahn, Deutschlands erste Eisenbahn, Warum Nürnberg? Wie die erste deutsche Eisenbahn in die alte Reichstadt kam, Der Adler, eine Lokomotive aus England, Die Stephenson Railway Company, Der Bau der Adlerstrecke, William Wilson, der erste deutsche Lokführer, ein Engländer, Die Spaethsche Fabrik, Der Ludwigsbahnhof am Plärrer, Der zweite Ludwigsbahnhof, Die Ludwigsbahn bis 1922, Die Wiedergeburt des Adlers 1935. Regine Franzke: Die Strecke des Adlers - Zur Geschichte der Fürther Straße. Karl Marx und Friedrich Engels: Statistische Betrachtungen über das Eisenbahnwesen, Die Eisenbahn, das begehrliche Objekt der Spekulation, Fixes Kapital und zirkulierendes Kapital. Johann Wolfgang von Goethe im Gespräch mit Johann Peter Eckermann. Hermann Glaser: Marx meets Wilson. Eine historische Fantasie. Hendrik Bebber im Gespräch mit Basil Bollocks Universität Oxford

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Waggonfabrik Rastatt
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Waggonfabrik Rastatt (''Rastatt Coach Factory'') was a public limited company (Aktiengesellschaft or AG) based in Rastatt in the state of Baden-Württemberg in southwestern Germany. Its chief products were tramway vehicles and railway coaches and wagons. The firm was founded in 1897 and built, for example, tramways for the Upper Rhine Railway Company (Oberrheinische Eisenbahn-Gesellschaft or OEG), Karlsruhe Transport Company (Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH) and Stuttgart Tramways (Stuttgarter Straßenbahnen AG). It the early days it also built rolling stock for the Grand Duchy of Baden State Railways.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Marx meets Wilson
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hermann Glaser: Zu diesem Buch, Johann Schrenk: Karl Marx – Die Vita, Jürgen Franzke: Die Ludwigs-Bahn – Deutschlands erste Eisenbahn, Warum Nürnberg? – Wie die erste deutsche Eisenbahn in die alte Reichstadt kam, Der Adler – eine Lokomotive aus England, Die Stephenson Railway Company, Der Bau der Adlerstrecke, William Wilson –- der erste deutsche Lokführer – ein Engländer, Die Spaeth’sche Fabrik, Der Ludwigsbahnhof am Plärrer, Der zweite Ludwigsbahnhof, Die Ludwigsbahn bis 1922, Die Wiedergeburt des Adlers 1935, Regine Franzke: Die Strecke des Adlers - Zur Geschichte der Fürther Straße, Karl Marx/Friedrich Engels: Statistische Betrachtungen über das Eisenbahnwesen, Die Eisenbahn – das begehrliche Objekt der Spekulation, Fixes Kapital und zirkulierendes Kapital, Johann Wolfgang von Goethe im Gespräch mit Johann Peter Eckermann, Hermann Glaser: Marx meets Wilson. Eine historische Fantasie, Hendrik Bebber im Gespräch mit Basil Bollock/ Universität OxfordHermann Glaser zu diesem Buch: In der abendländischen Kultur- und Geistesgeschichte kommt es immer wieder vor, dass Ereignisse bzw. Vorgänge sich als wirkungsmächtig erweisen, die gar nicht stattgefunden haben, sondern aus verschiedenen Gründen erfunden bzw. erdacht und dann verbreitet wurden. So dürfte zum Beispiel der Bericht über seine Reise an den Hof des Mongolenherrschers Ende des 13. Jahrhunderts, die der Venezianer Marco Polo als genuesischer Gefangener einem Gefährten diktierte und dadurch großes Aufsehen fand, mehr seiner Fantasie zuzuschreiben sein, als dass er alles real erlebt hätte.Im 18. Jahrhundert erregte der schottische Dichter James Macpherson Aufsehen, als er vorgab, alte gälische Lieder des blinden Helden und Sängers Ossian entdeckt zu haben, sie waren aber seiner Feder entsprungen.Am bekanntesten dürfte die fingierte Besteigung des Berges Mont Vendoux durch Francesco Petrarca 1336 geworden sein, da der schweizerische Jakob Burckhardt sie in seinem Werk „Die Kultur der Renaissance in Italien“ als wichtigen Markstein für den Beginn der Renaissance und damit der Neuzeit bezeichnete (und zitierte).Petrarca behauptete, er habe sofort nach der Rückkehr seinem geistlichen Mentor, dem Augustiner Francesco Diongi, in einem Brief davon berichtet. „Den höchsten Berg unserer Gegend, der nicht unverdienterweise der windige (ventosus) genannt wird, habe ich gestern bestiegen, lediglich aus Verlangen, die namhafte Höhe des Ortes kennenzulernen.“ Die Erfahrung der Weite des Raumes eröffnete eine neue ästhetische Dimension. Als Künstler zwischen Mittelalter und Neuzeit empfand Petrarca den Gipfelblick als Faszination und Versuchung. „Ich war wie betäubt, ich gestehe es.“ Die gewaltige Aussicht von den Alpen bis nach Marseille und zur Rhône, ja fast bis zu den Pyrenäen, zeigte ihm die Schönheit des Irdischen, doch regte sich beim Dichter auch „schlechtes Gewissen“: Eigentlich sei nichts bewundernswert, außer der auf Gott ausgerichteten inneren Welt. Durch Meditation versuchte Petrarca, sein Gleichgewicht wiederzufinden. Dabei schlug er schuldbewusst den mitgenommenen „Gottesstaat“ des Augustinus auf, in dem es heißt, dass der Mensch sich schämen müsse, wenn er die Gipfel der Berge, die ungeheuren Fluten des Meeres, die weit dahin fließenden Ströme, den Saum des Ozeans und die Kreisbahnen der Gestirne statt der menschlichen Seele bestaune. Heute weiß man, dass der Brief erst 17 Jahre später entstand – der vorgegebene Adressat war bereits zehn Jahre tot, fraglich ist ebenso, ob Petrarca überhaupt auf dem Berg war: Ein frühes Beispiel also für virtuelle Realität.Goethe hat mit dem Titel seiner Autobiografie die „Fließstruktur“ von Realität und Fantasie benannt: „Dichtung und Wahrheit.“ Mit den Texten dieses Buches changieren auch wir zwischen facts und fakes*, ein „Spiel“, zu dem wir die Leserschaft einladen. Insgesamt kann eine Bemerkung Goethes in seinen „Maximen und Reflexionen“ als Motto den Beiträgen dieses Bandes vorangestellt werden: Wir seien aufgefordert, das „Vergängliche unvergänglich zu machen“ – also in angemessener Form Bilanz zu ziehen, weil man das Gegenwärtige nicht ohne das Vergangene erkennen könne.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Oerel Station
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Oerel is a railway station in northwestern Germany. It is owned and operated by EVB, with regular trains on the line between Bremerhaven and Hamburg-Neugraben. EVB Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH is a German railway and bus company offering passenger and freight services that is headquartered in Zeven and Bremervörde. The company was created in 1981 by the merger of the two companies Wilstedt-Zeven-Tostedter Eisenbahn GmbH (founded in 1912) and Bremervörde-Osterholzer Eisenbahn GmbH (founded in 1907).

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bellaire (Texas)
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bellaire ist eine Stadt im Harris County im US-Bundesstaat Texas in den Vereinigten Staaten von Amerika und gehört zur Houston-Sugar Land-Baytown Metropolitan Area.Die Stadt liegt an der Interstate 610 im Südosten von Texas, ist etwa 70 km vom Golf von Mexiko entfernt und hat eine Gesamtfläche von 9,4 km², ohne nennenswerte Wasserfläche. Die Entfernung zu Houston im Nordosten beträgt etwa 11 km.William Wright Baldwin, Präsident der South End Land Company und Vize-Präsident der Burlington Railroad, gründete Bellaire und Westmoreland Farms nachdem er die 9449 Morgen große Rice Ranch 1908 gekauft hatte und benannte es nach der gleichnamigen Stadt Bellaire in Ohio, die auch durch seine Eisenbahn angefahren wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Teck Railway
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

The Teck Railway (German: Teckbahn) is a branch line in the German state of Baden-Württemberg, connecting Wendlingen am Neckar with Kirchheim unter Teck and Oberlenningen. In Deutsche Bahn s timetable it has route number 761. A branch line once ran from Kirchheim to Weilheim an der Teck, but it is now closed.The section from Wendlingen (then called Unterboihingen) to Kirchheim opened on 21 September 1864. Its original operator was the Kirchheim Railway Company (Kirchheimer Eisenbahn-Gesellschaft), which was the first private railway company in Württemberg.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Zollernbahn Railway Society
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.The Eisenbahnfreunde Zollernbahn (EFZ) (Zollernbahn Railway Society) is a German railway society dedicated to the preservation of historic railway vehicles, especially steam locomotives, where possible in working order. The society arranges day and shuttle trips, predominantly in Baden-Württemberg in southwestern Germany. It is based at Rottweil.The operating company for the EFZ is the NeSA Eisenbahn-Betriebsgesellschaft Neckar-Schwarzwald-Alb-mbH (''Neckar-Black Forest-Alb Railway Operating Company'').The society was founded in 1973 in Balingen, Baden-Württemberg, by a number of railway fans, most of whom already knew each other but who now wanted to work more closely together. They gave talks and produced reports on railway history and operations. The society was named after the Zollernbahn (Zollern railway) which was near Balingen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot