Angebote zu "Dortmund" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Swoboda/T Eisenbahn in Dortmund
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.12.2018, Einband: Gebunden, Auflage: 1/2018, Autor: Swoboda, Rolf/Tempel, Norbert/Fiegenbaum, Wolfgang, Verlag: DGEG Medien, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Dortmund // Eisenbahn // Ruhrgebiet, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 271 S., 500 Illustr., Seiten: 271, Format: 2 x 30.2 x 21.5 cm, Gewicht: 1463 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Die Eisenbahn in Dortmund
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dortmund, größte Stadt Westfalens und des Ruhrgebiets, war und ist auch ein Eisenbahnknoten von herausragender Bedeutung. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts trafen hier die größten Eisenbahngesellschaften Preußens aufeinander und legten einen Grundstein auch für die rasante industrielle Entwicklung der Stadt.Dieses Buch lässt die Geschichte der Eisenbahnen(en) in Dortmund von den Anfängen bis zur Gegenwart Revue passieren, zeigt Personen- und Rangierbahnhöfe, Betriebswerke und betriebliche Brennpunkte, Strecken- und Technik-Historie. Neben der großen Staatsbahn - K.P.E.V., Reichsbahn, Bundesbahn und heute DB AG - wird auch die aus Hafen- und Kleinbahn hervorgegangene Dortmunder Eisenbahn GmbH (DE) portraitiert.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Die Eisenbahn in Dortmund
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Dortmund, größte Stadt Westfalens und des Ruhrgebiets, war und ist auch ein Eisenbahnknoten von herausragender Bedeutung. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts trafen hier die größten Eisenbahngesellschaften Preußens aufeinander und legten einen Grundstein auch für die rasante industrielle Entwicklung der Stadt.Dieses Buch lässt die Geschichte der Eisenbahnen(en) in Dortmund von den Anfängen bis zur Gegenwart Revue passieren, zeigt Personen- und Rangierbahnhöfe, Betriebswerke und betriebliche Brennpunkte, Strecken- und Technik-Historie. Neben der großen Staatsbahn - K.P.E.V., Reichsbahn, Bundesbahn und heute DB AG - wird auch die aus Hafen- und Kleinbahn hervorgegangene Dortmunder Eisenbahn GmbH (DE) portraitiert.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Ruhrgebiet. 55 Highlights aus der Bahngeschichte
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.11.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Wie Schienenwege das Revier bis heute prägen, Sutton - Auf Schienen unterwegs, Autor: Michalsky, Daniel/Diekenbrock, Manfred, Verlag: Sutton Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebswerke // Bochum // Bochum-Dahlhausen // Dampflok // Dortmund // Duisburg // Eisenbahn // Essen // Gelsenkirchen // Herne // Kohlenpott // Nahverkehr // NRW // Oberhausen // Revier // Ruhrgebiet // Straßenbahn // Technikgeschichte // Zechenbahn, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 128 S., Seiten: 128, Format: 1.5 x 24 x 17 cm, Gewicht: 515 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
ProTrain 20: Dortmund - Hannover
1,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Vom Ruhrgebiet in die niedersächsische Metropole Auf den Spuren der Köln-Mindener Eisenbahn führt uns dieses Add-On von Dortmund nach Hannover. Ab Minden befinden Sie sich dann auf der wichtigsten Bahnstrecke Niedersachsens auf ihrem Weg nach Hannover. Erfüllen Sie pünktlich Ihren Fahrplan auf Ihrem Weg vom Ruhrgebiet in die nieder-sächsische Metropole. Steuern Sie einen ICE mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die ein-drucksvolle Landschaft von Weserbergland und Teutoburger Wald. S-Bahn-, Regional-, IC- und ICE-Züge, mit entsprechenden Aufgaben, ver-sprechen endlosen Spielspaß.

Anbieter: reBuy
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Kohle, Stahl und Eierköpfe
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Siebzigerjahre: Zwischen Duisburg und Dortmund wird - Stahlkrise hin, Zechensterben her - noch jede Menge Kohle gefördert, aus zahllosen Schloten geben die Kokereien, Hütten oder Walzwerke der Ruhrgebiets-Luft ihr besonderes Aroma. Ein Wirrwarr von Strecken und Bahnhöfen bringt der Industrie Nahrung, bahnt den Menschen den Weg zur Arbeit, sorgt für die Abfuhr der fertigen Produkte. Auf diesen Strecken begegnen sich alte Dampfloks und moderne S-Bahnen, ET30-Regionaltriebzüge ("Eierköpfe") und der Trans-Europ-Express (TEE), Akku-triebwagen, "Lollos", die E 41 oder die V60. Die Siebziger, das war Eisenbahn-Vielfalt wie zu keiner anderen Zeit - im Ruhrgebiet mehr als irgendwo sonst.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Kohle, Stahl und Eierköpfe
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Siebzigerjahre: Zwischen Duisburg und Dortmund wird - Stahlkrise hin, Zechensterben her - noch jede Menge Kohle gefördert, aus zahllosen Schloten geben die Kokereien, Hütten oder Walzwerke der Ruhrgebiets-Luft ihr besonderes Aroma. Ein Wirrwarr von Strecken und Bahnhöfen bringt der Industrie Nahrung, bahnt den Menschen den Weg zur Arbeit, sorgt für die Abfuhr der fertigen Produkte. Auf diesen Strecken begegnen sich alte Dampfloks und moderne S-Bahnen, ET30-Regionaltriebzüge ("Eierköpfe") und der Trans-Europ-Express (TEE), Akku-triebwagen, "Lollos", die E 41 oder die V60. Die Siebziger, das war Eisenbahn-Vielfalt wie zu keiner anderen Zeit - im Ruhrgebiet mehr als irgendwo sonst.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Erz, Stahl und Eisenbahn
16,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser reich bebilderte Sammelband, entstanden aus den bekannten Extra-Ausgaben des Fachmagazins "Eisenbahn-Journal", widmet sich sowohl den historischen wie auch den aktuellen Aspekten des Eisenbahn-Montanverkehrs. Abläufe und Betrieb, Züge und Fahrzeuge werden in vielen bislang unveröffentlichten Aufnahmen vorgestellt - inklusive spektakulärer Bilder vom Werksverkehr und von der Be- und Entladung der zahlreichen Spezialwaggons.Einer der Schwerpunkte liegt auf der Entwicklung der Schwerindustrie im Ruhrgebiet, die ab Anfang des 19. Jahrhunderts mit dem wirtschaftlichen Abbau von Kohle entlang der Ruhr und bald darauf mit der Entstehung eines dichten Eisenbahnnetzes einen deutlichen Aufschwung nahm. Mehrere Kapitel befassen sich mit Erzzügen in aller Welt, deren Garnituren teils mehrere Kilometer lang sind. Eines davon ist den 4000-t-Erzzügen auf der Emslandstrecke gewidmet, die zu Dampflokzeiten unter dem Beinamen "Langer Heinrich" große Popularität genossen. Die Jünkerather Maschinenfabrik, einst ein wichtiger Hersteller von Torpedopfannenwagen für den Transport glühenden Roheisens, wird ebenso porträtiert wie der Branchenprimus ArcelorMittal und in sein Werk Ruhrort.Abgerundet wird der 240-Seiten-Band durch ein Bildreportage über eine der spektakulärsten öffentlich zugänglichen Schauanlagen: Auf über 420 qm wird in der Modellbahnwelt Odenwald des Ruhrgebiet der späten 1960er-Jahre nachgebildet. Vom Erzhafen in Duisburg über die Kohleföderung der Zeche Zollverein, die Koksherstellung und den Transport zu den Hüttenwerken der Hochofen Oberhausen AG bis zur Weiterverarbeitung des Stahls in Walzwerken und der Verladung in Dortmund sind alle wichtigen Stationen vom Erz zum Stahl im Maßstab 1:87 dargestellt - inklusive authentischem Modellbahnbetrieb auf rund viereinhalb Kilometern Modellgleisen!

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Erz, Stahl und Eisenbahn
16,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser reich bebilderte Sammelband, entstanden aus den bekannten Extra-Ausgaben des Fachmagazins "Eisenbahn-Journal", widmet sich sowohl den historischen wie auch den aktuellen Aspekten des Eisenbahn-Montanverkehrs. Abläufe und Betrieb, Züge und Fahrzeuge werden in vielen bislang unveröffentlichten Aufnahmen vorgestellt - inklusive spektakulärer Bilder vom Werksverkehr und von der Be- und Entladung der zahlreichen Spezialwaggons.Einer der Schwerpunkte liegt auf der Entwicklung der Schwerindustrie im Ruhrgebiet, die ab Anfang des 19. Jahrhunderts mit dem wirtschaftlichen Abbau von Kohle entlang der Ruhr und bald darauf mit der Entstehung eines dichten Eisenbahnnetzes einen deutlichen Aufschwung nahm. Mehrere Kapitel befassen sich mit Erzzügen in aller Welt, deren Garnituren teils mehrere Kilometer lang sind. Eines davon ist den 4000-t-Erzzügen auf der Emslandstrecke gewidmet, die zu Dampflokzeiten unter dem Beinamen "Langer Heinrich" große Popularität genossen. Die Jünkerather Maschinenfabrik, einst ein wichtiger Hersteller von Torpedopfannenwagen für den Transport glühenden Roheisens, wird ebenso porträtiert wie der Branchenprimus ArcelorMittal und in sein Werk Ruhrort.Abgerundet wird der 240-Seiten-Band durch ein Bildreportage über eine der spektakulärsten öffentlich zugänglichen Schauanlagen: Auf über 420 qm wird in der Modellbahnwelt Odenwald des Ruhrgebiet der späten 1960er-Jahre nachgebildet. Vom Erzhafen in Duisburg über die Kohleföderung der Zeche Zollverein, die Koksherstellung und den Transport zu den Hüttenwerken der Hochofen Oberhausen AG bis zur Weiterverarbeitung des Stahls in Walzwerken und der Verladung in Dortmund sind alle wichtigen Stationen vom Erz zum Stahl im Maßstab 1:87 dargestellt - inklusive authentischem Modellbahnbetrieb auf rund viereinhalb Kilometern Modellgleisen!

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot