Angebote zu "Fotograf" (47 Treffer)

Kategorien

Shops

Wollny:Geheimsache Reichsbahndampf
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.09.2020, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Geheimsache Reichsbahndampf, Titelzusatz: Die Stasi-Akte »Fotograf«, Autor: Wollny, Burkhard, Verlag: Motorbuch Verlag // Motorbuch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bahn // Verkehrsmittel // Eisenbahn // Einzelne Baureihen // Reichsbahn // Deutsche Reichsbahn, Rubrik: Schienenfahrzeuge, Seiten: 192, Gewicht: 1059 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Alte Meister der Eisenbahn-Photographie: Walter...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Alte Meister der Eisenbahn-Photographie: Walter Hollnagel ab 29.8 € als gebundene Ausgabe: Der legendäre Fotograf der BD Hamburg Alte Meister der Eisenbahn-Photographie. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Auto & Verkehr,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Das fotografische Werk, Band 5
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Carl Bellingrodt (1897-1973) war der wohl bedeutendste deutsche Eisenbahn-Fotograf. im Band 5 der Buchreihe werden seine Fotos von Loks der Baureihen 10 bis 39 aus der Bundesbahn-Zeit präsentiert (1946 bis 1973)

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Das fotografische Werk, Band 5
51,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Carl Bellingrodt (1897-1973) war der wohl bedeutendste deutsche Eisenbahn-Fotograf. im Band 5 der Buchreihe werden seine Fotos von Loks der Baureihen 10 bis 39 aus der Bundesbahn-Zeit präsentiert (1946 bis 1973)

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Alte Meister der Eisenbahn-Photographie: Ludwig...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der am 18. Oktober 2017 im Alter von 80 Jahren verstorbene Fotograf Ludwig Rotthowe zählt zu den wichtigsten und bedeutendsten Eisenbahn-Lichtbildnern in Deutschland. Im Alter von 15 Jahren begann er in seinem Heimatort Telgte eine Fotografenlehre, im gleichen Jahr entstanden seine ersten Eisenbahnfotos. Angeregt durch die Eisenbahn-Landschaftsfotografie von beispielsweise Toni Schneiders und Jean-Michael Hartmann entwickelte Ludwig Rotthowe bald seinen eigenen, unverwechselbare Aufnahmestil, der die Eisenbahn in der Landschaft im Spiel von Licht und Schatten zeigt.Ludwig Rotthowe hat sich besonders für den Eisenbahnbetrieb in seiner unmittelbaren Umgebung in Westfalen interessiert und in unzähligen Aufnahmen festgehalten. Bereits in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts konnte er eine Auswahl seines Schaffens in einem eigenen Bildband festgehalten, der unter dem Titel "Dampflokromantik in Westfalen" beim Eisenbahn-Kurier erschienen und schon lange vergriffen ist. In der eingeführten EK-Buchreihe "Alte Meister der Eisenbahn-Photographie" darf der gelernte Fotografenmeister Ludwig Rotthowe nicht fehlen. Wolfgang Fiegenbaum, langjähriger Freund Rotthowes und Co-Autor gemeinsamer Veröffentlichungen, zeichnet ein detailliertes Bild des westfälischen Fotografen, dessen Lebenswerk zu den bedeutendsten Beispielen meisterlicher Eisenbahnfotografie zählt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Alte Meister der Eisenbahn-Photographie: Ludwig...
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der am 18. Oktober 2017 im Alter von 80 Jahren verstorbene Fotograf Ludwig Rotthowe zählt zu den wichtigsten und bedeutendsten Eisenbahn-Lichtbildnern in Deutschland. Im Alter von 15 Jahren begann er in seinem Heimatort Telgte eine Fotografenlehre, im gleichen Jahr entstanden seine ersten Eisenbahnfotos. Angeregt durch die Eisenbahn-Landschaftsfotografie von beispielsweise Toni Schneiders und Jean-Michael Hartmann entwickelte Ludwig Rotthowe bald seinen eigenen, unverwechselbare Aufnahmestil, der die Eisenbahn in der Landschaft im Spiel von Licht und Schatten zeigt.Ludwig Rotthowe hat sich besonders für den Eisenbahnbetrieb in seiner unmittelbaren Umgebung in Westfalen interessiert und in unzähligen Aufnahmen festgehalten. Bereits in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts konnte er eine Auswahl seines Schaffens in einem eigenen Bildband festgehalten, der unter dem Titel "Dampflokromantik in Westfalen" beim Eisenbahn-Kurier erschienen und schon lange vergriffen ist. In der eingeführten EK-Buchreihe "Alte Meister der Eisenbahn-Photographie" darf der gelernte Fotografenmeister Ludwig Rotthowe nicht fehlen. Wolfgang Fiegenbaum, langjähriger Freund Rotthowes und Co-Autor gemeinsamer Veröffentlichungen, zeichnet ein detailliertes Bild des westfälischen Fotografen, dessen Lebenswerk zu den bedeutendsten Beispielen meisterlicher Eisenbahnfotografie zählt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Einmal rundherum
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Eisenbahn von Paris nach Genua beginnen Andreas Altmann und der Fotograf Uli Reinhardt eine Reise um die Welt. Per Schiff geht es weiter nach Tunis und anschließend auf dem Landweg quer durch die arabischen Länder Richtung Asien. Die pazifischen Inseln, Süd- und Nordamerika sind weitere Stationen dieser Erkundung des Globus jenseits der ausgetretenen touristischen Pfade. In den Schlaglichtern dieser Reise entsteht ein einzigartiges Panorama der Welt und ihrer verschiedenartigsten Kulturen.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Einmal rundherum
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Eisenbahn von Paris nach Genua beginnen Andreas Altmann und der Fotograf Uli Reinhardt eine Reise um die Welt. Per Schiff geht es weiter nach Tunis und anschließend auf dem Landweg quer durch die arabischen Länder Richtung Asien. Die pazifischen Inseln, Süd- und Nordamerika sind weitere Stationen dieser Erkundung des Globus jenseits der ausgetretenen touristischen Pfade. In den Schlaglichtern dieser Reise entsteht ein einzigartiges Panorama der Welt und ihrer verschiedenartigsten Kulturen.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Alte Meister der Eisenbahn-Fotografie: Alfred U...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Fotograf Alfred Ulmer schuf zwischen 1925 und 1945 unter dem Titel "Eisenbahn und Landschaft" meisterhafte Eisenbahnbilder aus dem Südwesten Deutschlands. Durch seine stimmungsvollen Aufnahmen wurde die Deutsche Reichsbahn auf sein fotografisches Schaffen aufmerksam, kaufte seine Bilder auf, und veröffentlichte sie im Reichsbahnkalender und in Werbedruckschriften, die zu Reisen mit der Eisenbahn anregen sollten. Reiselust und Fernweh sollte durch seine Aufnahmen entstehen. Gefördert durch die Deutsche Reichsbahn entstanden durch ihn viele stimmungsvolle Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus dieser Zeit. Aufgenommen in den kalten Morgenstunden und im Winter tragen seine Bilder der damaligen Dampflokomotiven seine unverwechselbare Handschrift. Er entwickelte eine spezielle Foto- und Bearbeitungstechnik für seine Großbildnegative, die es erlaubte, die harten Lichtgegensätze vor allem bei Schnee mit hoher Qualität abzubilden. Rudolf Röder hat den Nachlass gesichtet und die schönsten Aufnahmen Alfred Ulmers für diesen Bildband ausgewählt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot