Angebote zu "Gleicher" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Frachtschiffe
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die europäischen Wasserstraßen werden von tausenden Güter- und Tankschiffen befahren, deren Größe erst offenbar wird, wenn eines am Ufer festmacht. Mit geringem Energie- und Personaleinsatz können große Gütermengen befördert werden, bei gleicher Motorleistung weit mehr als mit der Eisenbahn und dem Lkw. Zudem verursachen die Schiffsantriebe immer weniger Schadstoffe, und neue Treibstoffe wie Erdgas sind in Erprobung. In diesem Typenkompass bietet Ingo Steller, Experte für Binnenschifffahrt, einen Überblick über die unterschiedlichen Typen von Frachtschiffen, die auf Rhein, Donau, Elbe und Oder unterwegs sind.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Seilschwebebahnen
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

I. Begriff der Seilbahnen Unter einer Eisenbahn wird jedes Verkehrsmittel verstanden, dessen Fahrzeuge in jesten Filhrungen laufen!. Mithin sind Seilbahnen, da diese Bedingung zutrifft, zu den Eisenbahnen zu zahlen und gehoren zur Gruppe der Eisenbahnen besonderer Bauart. Unter dem Begriff Seilbahnen werden aIle jene Verkehrsmittel zu sammengefaBt, die sich eines Seiles als Zugorgan fur die Fahrzeuge oder als Fahrbahn fur dieselben bedienen. Man unterscheidet: Standseilbahnen, bei denen die Fahrzeuge auf Schienen laufen und von einem Zugseil fortbewegt werden, und Seilschwebebahnen, bei welchen die Fortbewegung der Wagen in gleicher Weise wie bei den Standseilbahnen geschieht, die Fahrbahn aber vom Boden weg auf ein zwischen Stiitzen ausgespanntes, nachgiebiges Tragseil verlegt ist. Daneben gibt es noch Sonderbauarten, und zwar: Einseilbahnen, bei denen Trag-und Zugseil ein einziges Organ bilden, an dem FordergefaBe oder Tragsessel hangen, sie fallen auBerhalb des durch die Definition der Eisenbahn gezogenen Rahmens, werden abel' rechtlich doch oft zu den Eisenbahnen gezahlt. Seilkletterbahnen, welche sich wohl eines Tragseiles als Fahrbahn bedienen, doch werden die Fahrzeuge zur Fortbewegung mit einem Kletter antrieb versehen, es sind also Triebfahrzeuge vorhanden, und schlieBlich Seilhangebahnen, bei welchen die Wagen auf einer von Geriisten getragenen Hangebahnschiene laufen und von einem Zugseil fortbewegt werden. Endlich gibt es noch fUr ortlich engbegrenzte Transportzwecke: Seilfiihren zur Uberquerung flieBender Gewasser, wobei ein Fiihrschiff mit einem Gierseil an einer Laufkatze befestigt ist, die sich auf einem iiber den Flumauf gespannten Tragseil bewegen kann. Die bewegende Kraft liefert die Stromungsenergie des 'Vassel's bei entsprechend schrager SteHung des Fahrschiffes gegeniiber del' FlieBrichtung.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Der bewegte Stau
14,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Früher, so wird man später sagen, da standen wir fasttäglich im Stau, auf der Autobahn, der obligatorischeUrlaubsstau zerrte an den Nerven bei Ferienbeginnmit den Kindern im Auto. Die Autoabgase belastetenjährlich zunehmend unsere Umwelt immer mehr. Eswurde spürbar wärmer auf unserem Planeten Erde,der Meeresspiegel stieg an, die katastrophalen Unwettervor allen Dingen außerhalb Europas nahmen ständig zu.Das Umweltmonster Eisenbahn mit der Technik von 1835gab vor das einzige umweltfreundliche Verkehrsmittelzu sein, was falsch war, denn die Technik des neuen Verkehrssystems "SCL" ist um 30-50% sparsamer als die Eisenbahn.Der Frachttransport, der Verkehr auf der Strasse wurdemit "SCL" verdichtet, so dass auf gleicher Strasse heute3 mal soviel Fahrzeuge oder Frachtcontainer unterwegssind, ohne neue Autobahnen, was den Speditionen großeUmsatzzuwächse brachte. Die Einsparungen anTreibstoffen erreichen jährlich zig Milliarden Euro,das hilft die Klimaziele von Kyoto zu erreichen, dasGeld bleibt im Land,fliesst nicht in die Ölförderländerdie Verkehrstechnik Industrie hat ein neues großesGeschäftsfeld und damit ein Alleinstellungsmerkmalauf internationalen Märkten.Und das alles Dank "SCL" der neuen Verkehrstechnologieaus der alten Welt "Europa"

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Frachtschiffe
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die europäischen Wasserstraßen werden von tausenden Güter- und Tankschiffen befahren, deren Größe erst offenbar wird, wenn eines am Ufer festmacht. Mit geringem Energie- und Personaleinsatz können große Gütermengen befördert werden, bei gleicher Motorleistung weit mehr als mit der Eisenbahn und dem Lkw. Zudem verursachen die Schiffsantriebe immer weniger Schadstoffe, und neue Treibstoffe wie Erdgas sind in Erprobung. In diesem Typenkompass bietet Ingo Steller, Experte für Binnenschifffahrt, einen Überblick über die unterschiedlichen Typen von Frachtschiffen, die auf Rhein, Donau, Elbe und Oder unterwegs sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Frachtschiffe
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die europäischen Wasserstrassen werden von tausenden Güter- und Tankschiffen befahren, deren Grösse erst offenbar wird, wenn eines am Ufer festmacht. Mit geringem Energie- und Personaleinsatz können grosse Gütermengen befördert werden, bei gleicher Motorleistung weit mehr als mit der Eisenbahn und dem Lkw. Zudem verursachen die Schiffsantriebe immer weniger Schadstoffe, und neue Treibstoffe wie Erdgas sind in Erprobung. In diesem Typenkompass bietet Ingo Steller, Experte für Binnenschifffahrt, einen Überblick über die unterschiedlichen Typen von Frachtschiffen, die auf Rhein, Donau, Elbe und Oder unterwegs sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Der bewegte Stau
6,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Früher, so wird man später sagen, da standen wir fast täglich im Stau, auf der Autobahn, der obligatorische Urlaubsstau zerrte an den Nerven bei Ferienbeginn mit den Kindern im Auto. Die Autoabgase belasteten jährlich zunehmend unsere Umwelt immer mehr. Es wurde spürbar wärmer auf unserem Planeten Erde, der Meeresspiegel stieg an, die katastrophalen Unwetter vor allen Dingen ausserhalb Europas nahmen ständig zu. Das Umweltmonster Eisenbahn mit der Technik von 1835 gab vor das einzige umweltfreundliche Verkehrsmittel zu sein, was falsch war, denn die Technik des neuen Verkehrs systems 'SCL' ist um 30-50% sparsamer als die Eisenbahn. Der Frachttransport, der Verkehr auf der Strasse wurde mit 'SCL' verdichtet, so dass auf gleicher Strasse heute 3 mal soviel Fahrzeuge oder Frachtcontainer unterwegs sind, ohne neue Autobahnen, was den Speditionen grosse Umsatzzuwächse brachte. Die Einsparungen an Treibstoffen erreichen jährlich zig Milliarden Euro, das hilft die Klimaziele von Kyoto zu erreichen, das Geld bleibt im Land,fliesst nicht in die Ölförderländer die Verkehrstechnik Industrie hat ein neues grosses Geschäftsfeld und damit ein Alleinstellungsmerkmal auf internationalen Märkten. Und das alles Dank 'SCL' der neuen Verkehrstechnologie aus der alten Welt 'Europa'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die Eisenbahn als Leitsektor der sächsischen Wi...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Allgemeines / Vergleiche, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Eisenbahnbau hat die Industrialisierung in Deutschland massgeblich vorangetrieben. Der schnelle und billige Transport von Personen und Gütern steht dabei neben den strukturellen Veränderungen der gesamten deutschen Produktionslandschaft. Das beim Bau der Eisenbahn sowohl politische als auch ökonomische Faktoren eine Rolle gespielt haben, soll in dieser Arbeit untersucht werden. In den Darstellungen zur Industrialisierung in Deutschland wird der Eisenbahnbau mit diesem Leitsektor identifiziert. Das Generieren von Kapital, die Gewinnung von Rohstoffen und die Weiterentwicklungen in den Sektoren Eisen, Berg- und Maschinenbau wurden vom Eisenbahnbau vorangetrieben. Gesamtdeutsch mag diese Beobachtung zutreffen doch die 'Industrielle(n) Revolutionen in deutschen Regionen haben zu unterschiedlichen Zeitpunkten eingesetzt und zeigen verschiedene Verläufe.' Die Arbeit widmet sich deshalb Rostows These des Leitsektors und betrachtet die Entwicklungen der Wirtschaft in Sachsen für den Zeitraum zwischen 1835 und 1848 im Hinblick auf seine Theorie. Es soll überprüft werden, ob der Eisenbahnbau auch in Sachsen als Leitsektor der Industriellen Revolution angesehen werden kann, oder ob politische und wirtschaftliche Besonderheiten vorherrschten, die einen anderen Sektor als Leitsektor in Frage kommen lassen. Dazu wird zunächst ein Überblick über die Geschichte der Eisenbahn, der Wirtschaft und der Rolle des Zollvereins zwischen 1835 und 1848 gegeben. Im Anschluss daran wird Rostows Theorie des Leitsektors vorgestellt und der Eisenbahnbau und die abhängigen Sektoren vorgestellt und in Beziehung zueinander betrachtet. In gleicher Weise wird für Sachsen vorgegangen. Hierbei wird noch auf Friedrich List und seinen Einfluss auf den Bau der Strecke Leipzig-Dresden verwiesen und inwieweit dieser für die sächsische Wirtschaft bedeutsam war.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Frachtschiffe
12,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die europäischen Wasserstraßen werden von tausenden Güter- und Tankschiffen befahren, deren Größe erst offenbar wird, wenn eines am Ufer festmacht. Mit geringem Energie- und Personaleinsatz können große Gütermengen befördert werden, bei gleicher Motorleistung weit mehr als mit der Eisenbahn und dem Lkw. Zudem verursachen die Schiffsantriebe immer weniger Schadstoffe, und neue Treibstoffe wie Erdgas sind in Erprobung. In diesem Typenkompass bietet Ingo Steller, Experte für Binnenschifffahrt, einen Überblick über die unterschiedlichen Typen von Frachtschiffen, die auf Rhein, Donau, Elbe und Oder unterwegs sind.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die Eisenbahn als Leitsektor der sächsischen Wi...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Allgemeines / Vergleiche, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Eisenbahnbau hat die Industrialisierung in Deutschland maßgeblich vorangetrieben. Der schnelle und billige Transport von Personen und Gütern steht dabei neben den strukturellen Veränderungen der gesamten deutschen Produktionslandschaft. Das beim Bau der Eisenbahn sowohl politische als auch ökonomische Faktoren eine Rolle gespielt haben, soll in dieser Arbeit untersucht werden. In den Darstellungen zur Industrialisierung in Deutschland wird der Eisenbahnbau mit diesem Leitsektor identifiziert. Das Generieren von Kapital, die Gewinnung von Rohstoffen und die Weiterentwicklungen in den Sektoren Eisen, Berg- und Maschinenbau wurden vom Eisenbahnbau vorangetrieben. Gesamtdeutsch mag diese Beobachtung zutreffen doch die 'Industrielle(n) Revolutionen in deutschen Regionen haben zu unterschiedlichen Zeitpunkten eingesetzt und zeigen verschiedene Verläufe.' Die Arbeit widmet sich deshalb Rostows These des Leitsektors und betrachtet die Entwicklungen der Wirtschaft in Sachsen für den Zeitraum zwischen 1835 und 1848 im Hinblick auf seine Theorie. Es soll überprüft werden, ob der Eisenbahnbau auch in Sachsen als Leitsektor der Industriellen Revolution angesehen werden kann, oder ob politische und wirtschaftliche Besonderheiten vorherrschten, die einen anderen Sektor als Leitsektor in Frage kommen lassen. Dazu wird zunächst ein Überblick über die Geschichte der Eisenbahn, der Wirtschaft und der Rolle des Zollvereins zwischen 1835 und 1848 gegeben. Im Anschluss daran wird Rostows Theorie des Leitsektors vorgestellt und der Eisenbahnbau und die abhängigen Sektoren vorgestellt und in Beziehung zueinander betrachtet. In gleicher Weise wird für Sachsen vorgegangen. Hierbei wird noch auf Friedrich List und seinen Einfluss auf den Bau der Strecke Leipzig-Dresden verwiesen und inwieweit dieser für die sächsische Wirtschaft bedeutsam war.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot