Angebote zu "Regional" (23 Treffer)

Märklin Modelleisenbahn-Set »Regional Express, ...
Empfehlung
369,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Produktdetails Epoche , VI, Bahnverwaltung , Deutsche Bahn AG, Spurweite , H0, Betriebsart , Wechselstrom, Digitalsystem , MFX, Art Lok , Diesellokomotive, Art Wagen , Personenwagen, Ausstattung , Lichteffekte Haftreifen Dreilicht-Spitzensignal rote Schlusslichter, Lieferumfang , 1 Dieselelektrische Lokomotive Baureihe 245 1 Doppelstockwagen 1./2. Klasse DABza 756 1 Doppelstockwagen 2. Klasse DBza 751 12 gebogene Gleise 5 gerade Gleise (ca. 19 cm) 7 gerade Gleise (ca. 17 cm) 2 gebogene Gleise 1 Paar Weichen Gleisanschlussbox Schaltnetzteil Mobile Station Spielbuch mit Tipps und Anregungen, Maßangaben Länge Zug , 75 cm, Breite aufgebaut , 80 cm, Länge aufgebaut , 190 cm, Hinweise Warnhinweise , Dieses Modell ist für Sammler gedacht Nicht für Kinder unter 15 Jahren geeignet Beinhaltet Kleinteile Die Adresse bitte für spätere Zwecke aufbewahren, Altersempfehlung , ab 15 Jahren,

Anbieter: OTTO
Stand: 19.05.2019
Zum Angebot
MÄRKLIN Märklin 78479 - Ergänzungspackung ´´Reg...
72,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Ergänzung des Regional Express aus der Märklin Startpackung 29479 durch einen Doppelstock-Steuerwagen und Gleismaterial. Steuerwagen mit getönten Seitenfenstern und 2 roten Schlusslichtern am Führerstandsende. Länge über Puffer 27,3 cm. Vorbild: Doppelstock-Steuerwagen 2. Klasse DBbzfa 761 der Deutschen Bahn AG (DB AG). Inhalt: 1 Doppelstock-Steuerwagen, 5 gerade Gleise 24188, 4 gerade Gleise 24172, 1 gebogenes Gleis 24224, 1 Weiche rechts 24612 und 1 Prellbock 24977.

Anbieter: SATURN
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Märklin Ergänzungspackung, Spur H0 - 78479, »Er...
Bestseller
79,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Märklin Ergänzungspackung, Spur H0 - 78479, »Ergänzungs Set Regional Express, Wechselstrom«. Doppelstockwagen haben gegenüber einstöckigen Personenwagen den Vorteil, dass sie bei gleicher Länge deutlich mehr Personen transportieren können. Im deutschen Zugverkehr sind sie ein fester Bestandteil und dürfen auch bei einer Modellbahn als Ergänzung des RegionalExpress nicht fehlen. Das originale Vorbild des Modells ist der Doppelstock-Steuerwagen 2. Klasse DBbzfa 761 der Deutschen Bahn AG. Neben bewährten Standards verfügt er über getönte Seitenfenster und 2 rote Schlusslichter am Ende des Führerstands. Es sind zudem zahlreiche Gleis- Ergänzungsteile zum Aufbau der C-Gleisanlage enthalten. Details: Spur: H0, Epoche: VI, Bahnverwaltung: Deutsche Bahn AG , Stromsystem: Wechselstrom, Gleismaterial enthalten, 2 rote Schlusslichter am Ende des Führerstands, Kurzkupplung, Länge über Puffer: ca. 27 cm , Inhalt: 5 gerade Gleise (ca. 19 cm) , 4 gerade Gleise (ca. 17 cm) , 1 gebogenes Gleis , 1 Weiche rechts , 1 Prellbock , Altersempfehlung ab 15 Jahren Warnhinweise: Dieses Modell ist für Sammler gedacht. Nicht für Kinder unter 15 Jahren geeignet. Beinhaltet Kleinteile. Die Adresse bitte für spätere Zwecke aufbewahren,

Anbieter: OTTO
Stand: 19.05.2019
Zum Angebot
Märklin Ergänzungspackung Spur H0 - 78479 Ergän...
79,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Märklin Ergänzungspackung, Spur H0 - 78479, »Ergänzungs Set Regional Express, Wechselstrom«. Doppelstockwagen haben gegenüber einstöckigen Personenwagen den Vorteil, dass sie bei gleicher Länge deutlich mehr Personen transportieren können. Im deutschen Zugverkehr sind sie ein fester Bestandteil und dürfen auch bei einer Modellbahn als Ergänzung des RegionalExpress nicht fehlen. Das originale Vorbild des Modells ist der Doppelstock-Steuerwagen 2. Klasse DBbzfa 761 der Deutschen Bahn AG. Neben bewährten Standards verfügt er über getönte Seitenfenster und 2 rote Schlusslichter am Ende des Führerstands. Es sind zudem zahlreiche Gleis- Ergänzungsteile zum Aufbau der C-Gleisanlage enthalten. Details:: Spur: H0, Epoche: VI, Bahnverwaltung: Deutsche Bahn AG, Stromsystem: Wechselstrom, Gleismaterial enthalten, 2 rote Schlusslichter am Ende des Führerstands, Kurzkupplung, Länge über Puffer: ca. 27 cm, . Inhalt:: 5 gerade Gleise (ca. 19 cm) , 4 gerade Gleise (ca. 17 cm), 1 gebogenes Gleis , 1 Weiche rechts , 1 Prellbock, . Altersempfehlung ab 15 Jahren Warnhinweise:: Dieses Modell ist für Sammler gedacht. Nicht für Kinder unter 15 Jahren geeignet. Beinhaltet Kleinteile. Die Adresse bitte für spätere Zwecke aufbewahren.

Anbieter: Baur Versand
Stand: 08.05.2019
Zum Angebot
Märklin my world - 29209 Startpackung Regional ...
Bestseller
45,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Spur H0 Startpackung "Regional Express" (Batterie). Vorbild: Einem Regional Express nachempfundener Personenzug. Fünfteilige Zuggarnitur. Modell: Zug mit Batterieantrieb und Magnetkupplungen zwischen den einzelnen Wagen. Festgekuppelte Einheit bestehend aus motorisierter Diesellokomotive und einem Doppelstockwagen mit integriertem Batteriefach. Der Zug verfügt über 3 Geschwindigkeitsstufen bei Vorwärts- und Rückwärtsfahrt, 3 Soundfunktionen und ein Dreilicht-Spitzensignal. Länge des Zuges 61 cm. Inhalt: - 22 gebogene Kunststoffgleise - 1 Kreuzung - ein handliches, kabelloses Infrarot-Steuergerät. - 4x AA und 2x AAA Batterien im Lieferumfang enthalten Kinderleichtes Kuppeln durch die Verwendung von Magnetkupplungen. Spielzug bestens geeignet für Kinder ab 3 Jahren. Trittfestes, kindgerechtes Kunststoffgleis für den schnellen Auf- und Abbau – auch auf dem Fußboden. Unsere Entsorgungshinweise zu Batterien und Elektrogeräten finden Sie auf http://www.mytoys.de/c/entsorgungshinweise.html Warnhinweise: ACHTUNG Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Stichverletzungen durch scharfe Spitzen möglich. Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile.

Anbieter: OTTO
Stand: 19.05.2019
Zum Angebot
EICHHORN Bahn, Regionalzug Schienenbahn Rot
10,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Eichhorn Bahn, Regional Zug, 3-tlg.: Mit dem Eichhorn Regional Zug können die Passagiere auf weite Reise gehen. Der Regio Zug ist 24cm lang und besteht aus zwei Loks und einem Wagon. Für die Herstellung der Eichhorn Schienenbahn wird ausschließlich FSC® 100% Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet. Die Eichhorn Schienenbahn ist mit fast allen Schienenbahnen kombinierbar. Für Kinder ab 2 Jahren geeignet.

Anbieter: SATURN
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Treffurt und seine Eisenbahnen
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie wirkt sich der Bau einer Eisenbahnverbindung auf das Leben der Anwohner, auf die Infrastruktur der Region, auf die Stadtplanung oder auf die Landschaft aus? Welche Folgen hat eine spätere Stilllegung und wie abhängig ist die Betreibung einer Strecke von Politik, Ideologie und Zeitgeschehen? Diese und noch viel mehr Fragen beantwortet Günter Fromm in seinem mit vielen Fotos versehenen Buch über den regionalen Eisenbahnanschluss des Städtchens Treffurt an der Werra, im unmittelbaren Grenzbereich der damaligen DDR gelegen. Autor Günter Fromm, fester Einband, 250 Seiten mit 302 Abbildungen, darunter 120 s/w Fotos, 15 Farbfotos, 135 Zeichnungen und 32 Tabellen. Die Geschichte der Vogteier Bimmel von Mühlhausen nach Treffurt, der Werratalbahn von Schwebda über Treffurt nach Wartha VORWORT: --- Treffurt und seine Eisenbahnen. Heute sind sie nur noch Geschichte. Durch die Teilung Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg verlor Treffurt 1952 seinen Bahnanschluß. Genau fünfzig Jahre war der Ort über den eisernen Schienenweg mit dem Weltverkehr verbunden. Dann folgten Jahrzehnte der Stagnation, ja des Rückgangs, bis im November 1989 die innerdeutsche Grenze fiel. Die Pfiffe von Dampflokomotiven werden wohl nie wieder durch das Werratal bis hinauf zur Adolfsburg hallen. Hoffen wir aber trotzdem, dass Treffurt seine alte Bedeutung als Ausflugsort wiedererlangt, denn die wunderbare Landschaft ist heute mindestens genauso attraktiv und sehenswert wie vor Jahrzehnten, als zur Sommerszeit Tausende von Menschen allwöchentlich das romantische Städtchen unterhalb der Burg Normannstein besuchten; besonders im Frühjahr, wenn unzählige Kirschbäume das Werratal in ein weißes Blütenmeer verwandeln. In Mühlhausen (Thüringen) gebürtig war ich schon in meiner Kindheit und Jugendzeit mit dem Werrastädtchen eng verbunden und erinnere mich gern an viele Ausflüge, die mich in das neue Freibad und auf die Adolfsburg führten, von hoch oben den Bahnhof wie eine Spielzeugeisenbahn betrachtend. Mit diesem Beitrag zur Eisenbahngeschichte Thüringens soll versucht werden, Entwicklung und Niedergang der Eisenbahnen Treffurts und seiner Umgebung nachzuzeichnen. Danken möchte ich besonders den Herren Helmut Grimm, Treffurt, und Reiner Schmalzl, Heyerode, die wertvolle Aufzeichnungen und historische Fotos zur Verfügung stellten. Diese Arbeit widme ich meiner lieben Frau Anneliese, die mein Schaffen und mein Hobby jahrelang und verständnisvoll unterstützte. Erfurt, im März 1993 Günter Fromm INHALT: --- Vorwort Aus der Geschichte der Stadt Treffurt Zur Ur- und Frühgeschichte im Treffurter Raum Die Sage von der Gründung der Stadt und der Burg Die Herren von Treffurt und die Baugeschichte ihrer Stammburg Die Verwaltung der Ganerbschaft Treffurt Die Ganerbschaft Treffurt in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung Treffurt im Bauernkrieg Treffurt im Dreißigjährigen Krieg Die Entwicklung Treffurts im 19. Jahrhundert Zur Vorgeschichte einer Eisenbahn im mittleren Werratal Bau und Eröffnung der Teilstrecke Schwebda - Treffurt und ihre Entwicklung bis 1907 Bf Schwebda Haltepunkt Treffurt Bau und Eröffnung der Teilstrecke Treffurt - Wartha (W) und ihre Entwicklung bis 1911 Die Bahnhöfe der Strecke Treffurt - Wartha (W) Bf Treffurt, Bf Falken Bf Frankenroda Bf Mihla, Hp Buchenau, Bf Creuzburg (W) Bf Wartha (W) Vorbereitung, Bau und Eröffnung der Strecke Mühlhausen (Thür) - Treffurt Die Bahnhöfe der Strecke Mühlhausen (Thür) - Treffurt Bf Mühlhausen (Thür) Bf Oberdorla Bf Langula Bf Heyerode, Bf Diedorf Bf Wendehausen, Hp Normannstein, Hp Feldmühle Bf Treffurt Die Entwicklung des Postwesens in und um Treffurt Die Entwicklung der Eisenbahn in Treffurt und auf den anschließenden Strecken von 1912 bis zum Kriegsende 1945 Treffurt und seine Eisenbahnen von 1945 bis zu ihren Stillegungen Anhang Empfangsgebäude und Güterschuppen auf Haltestelle Treffurt Umbau Empfangsgebäude und Güterschuppen auf Bahnhof Treffurt Lokomotivschuppen mit Anbau auf Bahnhof Treffurt Erweiterung des Lokomotivschuppens auf Bahnhof Treffurt Wasserturm und Kohlebansen auf Bahnhof Treffurt Entwurf zu einem Empfangsgebäude mit Güterschuppen auf Bahnhof Falken Entwurf zu einem Abortgebäude mit Stall und Spritzenraum auf Bahnhof Falken Entwurf zu einem Empfangsgebäude mit Güterschuppen auf Bahnhof Wendehausen Entwurf zu einem Abortgebäude mi

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Die Mühlhausen-Treffurter Eisenbahn 1911-1969 -...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

96 Seiten mit 129 Abbildungen, darunter 58 farbige und 43 s/w Fotos; 19 farbige und 8 s/w Zeichungen sowie 1 Karte. Aus dem Vorwort: Am 1. April 1911 fuhr der erste Zug von Treffurt nach Heyerode, am 30. Juni 1911 wurde dann die Gesamtstrecke nach Mühlhausen feierlich ihrer Bestimmung übergeben. Günter Fromm hielt in seinem 1995 erschienenen Buch ´´Treffurt und seine Eisenbahnen´´ Technik- und Baugeschichte fest, indem auch die Mühlhausen-Treffurter Eisenbahn umfangreich beschrieben wurde. Es handelt sich um eine beeindruckende Dokumentation, die bis heute allgemeingültig ist. Warum jetzt ein neues Buch? Wir möchten anhand von Fotos die ehemalige Bahnlinie zwischen dem Unstrut- und Werratal durch den Hainich 100 Jahre nach ihrer Eröffnung und vor dem Hintergrund 175 Jahre Eisenbahn in Deutschland zumindest auf dem Papier ein wenig lebendig werden lassen. Um die Qualität der Bilder zu verbessern, haben wir die heute möglichen technischen Methoden der Aufarbeitung angewendet. Private Sammler und Bürger haben bislang zum Teil unveröffentlichte Fotos zur Verfügung gestellt. Ergänzt wird die Publikation durch seltene Aufnahmen des Thüringer Luftbildarchives. Fünfzig Jahre lang waren Oberdorla, Langula, Heyerode, Diedorf und Wendehausen über den eisernen Schienenweg mit dem Weltverkehr verbunden. Lokomotiven gehörten zum Alltag jener Dörfer. Das Besondere an der Strecke heute: Zum einen finden wir alle Bahnhöfe in einem mustergültigen Zustand. Die jetzigen Besitzer haben Elemente der Eisenbahn liebevoll auf ihrem Gelände und an den Bauten eingefügt. Zahlreiche Wanderer und Fahrradfahrer erfreuen sich an der Bewahrung der Zeugnisse regionaler Verkehrsgeschichte. Von Treffurt nach Heyerode und jetzt auch in Richtung Langula wurde ein Bahntrassen-Radweg gestaltet als Teil der Strecke des Unstrut-Werra-Radwanderwegs. Um den Bahnhof Heyerode finden die Ausflügler Thüringer Gastlichkeit, Übernachtungsmöglichkeiten und einen kleinen Zoo. Als der Treffurter Bahnhof ab 1952 nicht mehr angefahren wurde, begann das langsame Ende der Bahnstrecke. Bis 1960 gelangte der Güterverkehr noch zur neuen Endstation Normannstein. Am 29. September 1968 endete der Personenverkehr, der von Mühlhausen noch bis Wendehausen reichte. Im Güterverkehr führte die Bahn bis zum 2. September 1969 nach Langula. Bald danach wurde die Strecke abgebaut.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Eisenbahn Bilder BAHNHOF ERFURT 1847-1970 - Band 7
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

72 Seiten mit 70 Zeichnungen und einem Foto. Zeichnungen von Peter König. AUS DEM VORWORT VON PETER KÖNIG: Vor mittlerweile 170 Jahren begann in Erfurt das Eisenbahnzeitalter. Nachdem 1846 die Thüringische Eisenbahn von Halle bis Weimar im Betrieb war, erreichte sie 1847 Erfurt. In diesem Büchlein wird versucht, den langen Zeitraum bis etwa 1970 künstlerisch darzustellen. Für die frühe Epoche konnte zur Verarbeitung nur auf Lithographien zurückgegriffen werden. Die meisten sind recht naiv und auch widersprüchlich. Leider haben Daguerreo- bzw. Kallotypisten ihre neuen Wunderkästen, die solche Szenen für die Nachwelt konservieren konnten, dort wohl nie aufgestellt. Schon aus Gründen der Geheimhaltung - der Bahnhof Erfurt lag ja im Festungsbereich - braucht man wohl nicht zu hoffen, daß irgendwann einmal frühe Lichtbilder vom Bahnhof - möglichst noch mit Lokomotiven - auftauchen. Vieles, was diese Eisenbahnfrühzeit in Erfurt angeht, liegt also im Dunkeln. Das betrifft nicht nur Lage und Gestalt irgendwelcher Nebengebäude (Kohleschuppen, Wagenremisen usw.) am Festungswall, die Lokschuppen sowieso - und - welche Farbe hatten die Personenwagen der ThEG überhaupt? Die Güterwagen waren bei dieser Bahngesellschaft jedenfalls dunkelgrün. Was halbwegs bekannt und gesichert ist, wurde für die Gemälde, die jene Frühzeit darstellen sollen, nach bestem Wissen und Gewissen verarbeitet. Der Verfasser ist in Erfurt aufgewachsen und hat seine Jugend hier verbracht - die Eisenbahngeschichte der Region liegt ihm derohalben sehr am Herzen. Der Traktionswechsel in den späten 60er Jahren wurde hautnah miterlebt - die Dampflokomotiven verschwanden langsam. 1967 wurde der Abschnitt bis Neudietendorf zudem elektrifiziert. Auch diese Epoche wird im Buch aufgearbeitet - es sind Kindheitserinnerungen! Ein beliebter ´´Beobachtungsabschnitt´´ war die Motzstraße im Südwesten von Erfurt - etwa von der Steigerbrücke bis zur Blockstelle Hochheim in eben jener Umbruchzeit. Im Buch sind mehrfach Szenen von diesem Bereich eingestreut, der bis nach dem letzten Krieg sogar viergleisig war. Die Züge fuhren damals in beiden Richtungen im Blockabstand. Ein ganz kleiner Abschnitt soll auch der Indus-triebahn Erfurt-Ost gewidmet sein. Jenem ´´Freiluftmuseum´´, das damals Ziel vieler, meist regionaler Eisenbahnfreunde war, fuhren doch dort noch längst Totgeglaubte wie T11,T12, T13 und der Typ ´´Bismark´´. Unsere kleine ´´Zeitreise´´ endet bald nach 1970 (das ´´Andere´´ malen wir dann später).

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Die Nebenbahnen zwischen Ammersee, Lech und Wer...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nebenbahnen zwischen Ammersee, Lech und Wertach nimmt den Leser mit auf eine Bahnreise durch die bekannte und beliebte Urlaubsregion im Voralpenland zwischen Oberbayern und Schwaben. Mit vielen Hintergrundinformationen und interessanten Details werden folgende Bahnstrecken beschrieben: Ammersee-, Pfaffenwinkel-, Fuchstal- und Lechfeldbahn, Stichbahn Landsberg-Kaufering, Schongauer Bähnle und Allgäubahn im Abschnitt von Türkenfeld bis Buchloe. Gleichzeitig ist das Buch ein umfangreiches Nachschlagewerk für Freunde der Eisenbahn und der regionalen Geschichte. Alle Bahnhöfe, Haltestellen und -punkte rund um den Hohen Peißenberg sind mit historischen und aktuellen Bildern, Plänen und Gleisskizzen dokumentiert, ebenso alle Betriebswerke, Industriebahnen, Bergwerksanschlüsse und militärischen Bahnanlagen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Finnland Strassenkarte Nordfinnland - Pohjois-S...
18,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

GT Tiekartta Maßstab 1:400.000. Beidseitig bedruckte Faltkarte. Inhalt: Straßen; Eisenbahnen, Fähren; Städte; Dörfer; Seen, Flüsse; Grenzen, regionale Bezeichnungen, Entfernungen, Höhenlinien und -punkte, Nationalparks und vieles mehr. Weiterhin finden sie im Kartenbild viele touristische Informationen wie z.B. Hotels, Campingplätze; Jugendherbergen, Rastplätze; Tankstellen, Sehenswürdigkeiten; Wanderwege. Geographisches und geodätisches Gitter (UTM, Kartendatum: EUREF-FIN) Legende u.a. in Deutsch, Finnisch, Schwedisch, Englisch

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 27.02.2019
Zum Angebot
Finnland Strassenkarte Ostfinnland - Itä-Suomi ...
18,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

GT Tiekartta Maßstab 1:250.000. Beidseitig bedruckte Faltkarte. Inhalt: Straßen; Eisenbahnen, Fähren; Städte; Dörfer; Seen, Flüsse; Grenzen, regionale Bezeichnungen, Entfernungen, Höhenlinien und -punkte, Nationalparks und vieles mehr. Weiterhin finden sie im Kartenbild viele touristische Informationen wie z.B. Hotels, Campingplätze; Jugendherbergen, Rastplätze; Tankstellen, Sehenswürdigkeiten; Wanderwege. Geographisches und geodätisches Gitter (UTM, Kartendatum: EUREF-FIN) Legende u.a. in Deutsch, Finnisch, Schwedisch, Englisch

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 27.02.2019
Zum Angebot